DIE FAHRTENVERMITTLUNG


Sie bekommen das fortgeschrittenste Telefonsystem.
100% integriert mit dem Buchungssystem und der Tourenverteilung.

Sie können den Kunden immer die aktuelle Wartezeit mitteilen, da das Buchungssystem
und die Tourenverteilung die Informationen untereinander austauschen.


Schauen Sie sich den Ablauf einer Vermittlung an.

Eine Kundenbestellung über das Festnetz oder einem Mobiltelefon.

 

Ein Kunde ruft an

Der eingehende Anruf wird auf allen Ihren Eingabe-Bildschirmen, eventuell zusammen mit einigen anderen Anrufern, angezeigt.
Das Gespräch wird, durch einen Ihrer Disponenten, mit einem einzelnen Tastendruck auf der Tastatur angenommen. 

Das System überprüft, ob der Kunde schon früher bestellt hat. Sollte das der Fall sein, wird die letzte Bestellung des Kunden sofort angezeigt. Wünscht der Kunde einen Wagen an die angezeigte Adresse, übernimmt der Disponenten mit einem einzelnen Tastendruck die Daten und die Bestellung wird augenblicklich vom System verarbeitet.

Die komplette Annahme des Telefonats wird vollständig dokumentiert. Die Daten liegen als Sicherung im System abrufbereit vor und können jeder Zeit wieder aufgerufen, angeschaut und abgehört werden. Diese Daten werden nach einem festgelegten Zeitplan automatisch gelöscht. Dieses Prinzip gewährt Ihnen bei Problemen gegenüber den Kunden eine hundertprozentige, schnelle und sichere Aufklärung der Auftragsannahme.

„Der am längsten wartende Anrufer“ (Normalbetrieb)
Der am längsten wartende Anrufer wird automatisch in einer Liste gekennzeichnet und vom System als erstes für die Annahme des Gesprächs zur Verfügung gestellt.

„Zusätzliche Leerkilometer-Einsparung“ (Hochbetrieb)
Bei einem hohen Aufkommen an Bestellungen oder bei einer ungünstigen Witterung kann das System in einen anderen Modus geschaltet werden. Die Umschaltung geschieht je nach Bedarf durch festgelegte Regeln automatisch oder manuell durch den Disponenten. Danach wird nicht mehr der am längsten wartende Anrufer zuerst angezeigt, sondern die Anrufer aus Bezirken, in denen sich leere Fahrzeuge oder Fahrzeuge auf dem Weg dorthin befinden. Auf diese Weise werden viele Leerkilometer eingespart, gleichzeitig ermöglicht dieser Modus den bestmöglichen Service und die optimale Ausnutzung der Fahrzeuge bei hohen Belastungen.

Sie haben die Option den Stammkunden, die täglich mit Ihnen fahren, eine höhere Priorität zuzuweisen, dadurch werden diese Kunden bei Spitzenbelastungen durch das System bevorzugt.